Unsere Damen überraschen mit Platz 5

Mit dem 5. Platz und dem bisher besten Ergebnis der Vereinsgeschichte beendeten unsere Damen die Bundesligasaison 2018. Dass sie erstmals seit dem Wiederaufstieg im Jahre 2014 nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben würden, zeichnete sich bereits mit dem sensationellen 3. Platz beim Auftakt im Kraichgau ab. Hier gelang Lara Ungewickell mit Rang 9 auch die beste Einzelplatzierung der Mannschaft.

Garant für das tolle Abschneiden war in allen Rennen eine ausgeglichene Mannschaftsleistung. Auch wenn es bei der genannten TopTen-Platzierung blieb, war entscheidend, dass die drei Gewerteten immer im vorderen Mittelfeld ins Ziel kamen.

Zur Stammbesetzung zählten 2018 Emma Thiele und Lara Ungewickell mit fünf bzw. vier Starts. Weiterhin gehörten Sonja Bettge, Michelle Braun, Marie Horn und Larissa Rexin mit je zwei Rennen zum Kader. Stine Henning, Juliette Gogoll und Jessica Walsleben starteten je einmal.

Eine Überraschung war es allemal, dass unsere Mädels das Verfolgerfeld der Tabelle anführten. Während oben die Favoriten aus Buschhütten, Witten, Krefeld, Köln und anfangs Potsdam mit ihren nationalen und internationalen Stars die Meisterschaft unter sich aus machten, entwickelte sich dahinter ein spannender Kampf um die Plätze, den unsere Frauen vor Viernheim (am Saisonende 6. Platz), Griesheim (7.) und Tübingen (8.) für sich entscheiden konnten.

Wettkämpfe 2018