Bundesliga

2. Rennen für die Damen der 2. Bundesliga

Von 24. Mai 2011 Februar 4th, 2014 No Comments

Gütersloh 22.05.2011

Dieses Wochenende ging es nach Gütersloh zur einzigen Olympischen Distanz dieser Saison. Neben Christina und Agnes kamen Marina und Claudia ins Team. Bereits am Samstag besichtigten wir in Ruhe die Strecke, sofern sie zu finden war: Die Laufstrecke wurde in den Tagen vorher noch 2 Mal geändert, so dass man schließlich gar nicht mehr wusste, wo es nun langgehen sollte. Aber am Ende heißt es ja sowieso nur „Augen zu und durch!“

Am Wettkampftag machte der immer dunkler werdende Himmel den Damen ein paar Sorgen, aber vom angekündigten Gewitter war zum Glück keine Spur zu sehen. Pünktlich zum Start begann es dann auch zu tröpfeln. 1000m waren im Freibad auf 50m-Bahnen zu schwimmen.

Christina kam am schnellsten wieder an Land, kurz dahinter Claudia, die mit einem schnellen Wechsel auch noch die 2. Radgruppe zusammen mit Christina erwischte. Zwei Minuten später wechselte Agnes aufs Rad und konnte auch in einer Gruppe mitfahren. Marina hatte große Rhythmus-Schwierigkeiten beim Schwimmen, so dass sie nur noch versuchen konnte, das Feld von hinten aufzurollen. Da sie aber alleine fahren mußte, gelang ihre Aufholjagd kaum.

Vorsicht war angesagt auf der nassen Radstrecke. Durch gute Zusammenarbeit konnte die zweite Radgruppe mit Christina und Claudia nach zwei der vier zu fahrenden Runden auf die erste aufschließen. Christina nahm den Schwung mit und setzte sich zeitweise sogar an die Spitze des gesamten Feldes. Ihre Ausreißversuche blieben erfolglos und ganz allein wollte sie vorne dann aber doch nicht fahren. Agnes‘ Gruppe fuhr auch gut und verlor keine Zeit auf die Spitze.

Die Entscheidung sollte also beim Laufen fallen. Claudia spulte Runde für Runde runter und landete letztendlich auf einem unglaublichen 4. Platz. Damit hätte bei dem starken Feld niemand gerechnet. Christina kam als 14., Agnes als 30. und Marina als 45. ins Ziel. Das bedeutete Platz 5 in der Tageswertung. In der Tabelle konnten wir uns um sage und schreiben drei Plätze nach vorne auf den 5. Gesamtplatz schieben.

Der nächste Wettkampf ist erst im Juli in Düsseldorf. Bis dahin trainieren wir weiter – natürlich hochmotiviert durch unseren tollen Saisoneinstand!!!

Claudia