Berlinman Sprint – 21.08.2010

Geschrieben von sme am August 23, 2010 in Sonstige Wettkämpfe

Back to the roots! Nach 18 Jahren zog es die Ausrichter des Berlinman zurück an die ursprüngliche Austragungsstätte ins Strandbad Wannsee. Das sommerliche Wetter bereitete eine perfekte Kulisse für die zahlreichen Starter und Zuschauer. Die gesamte Veranstaltung erstreckte sich diesmal über 2 Tage. Sonnabends waren die Sprinter und Jedermänner dran.

Bei den Damen landeten Sonja Schabram und Elke Schönhardt einen Doppelsieg! Sonja gelang wie schon eine Woche zuvor am Helenesee ein Start-Ziel-Sieg. Mit über einer Minute Vorsprung nach dem Schwimmen konnte sie ihren Vorsprung auf dem Rad noch leicht ausbauen. Allerdings machte Elke von hinten Druck und konnte ihren Rückstand vom Schwimmen immer weiter verkürzen. Sonja musste zum Schluss noch mal die Beine in die Hand nehmen um sich vor der weiter aufkommenden Elke ins Ziel zu retten. Schlussendlich siegte sie aber doch mit einer guten halben Minute Vorsprung vor Elke, die ihrerseits eine knappe halbe Minute Vorsprung vor der Drittplatzierten ins Ziel brachte.

Sprint Damen Sieger

Bei den Herren wollte Ian Manthey gegen starke Konkurrenz vorne mitmischen. Beim Schwimmen konnte er anfangs dem Führungstrio noch folgen. Auf halbem Wege entstand jedoch eine Lücke die bis zum Ende der 90 Stufen in die Wechselzone auf über 30 Sekunden anwuchs. Vorjahressieger über die Mittelstrecke Thorsten Grandke folgte eine knappe Minute dahinter. Für Dirk-Oliver Beyers lädierte Wade war der „Stairway to heaven“ schon das entscheidende Quäntchen zu viel. Entnervt musste er kurze Zeit später aussteigen. Ian bemühte sich vorne um Anschluss, war aber wie alle andern auch gegen den vorbeifliegenden Grandke machtlos. Der machte aus 1:30 Rückstand auf dem Rad 1 Minute Vorsprung gegenüber Robert Scheibe, seines Zeichens Berliner Meister im Sprint. Dahinter ging dann schon Ian als Dritter mit einer guten Minute Rückstand auf Robert auf die Laufstrecke. Den dritten Platz verteidigte er schließlich souverän mit zweitbester Laufzeit.

Ein schönes Comeback feierte Frank Nickel auf Platz 14.

Von den 559 Finishern in der Jedermannkonkurrenz belegte Winfried Schumann einen tollen 30. Platz.

Ergebnisse

Kontaktieren Sie uns

logo-tus-footer2