3. Wettkampf der Masters in der Regionalliga-Ost in Havelberg

Geschrieben von jh am 22. Jul 2015 in Regionalliga

Wie unsere Frauen, nahm auch unser Master-Team mit fünf Athleten des TuS Neukölln Berlin den Wettkampf in Havelberg in Angriff. Absagen aus terminlichen und gesundheitlichen Gründen bei unseren leistungsorientierten Athleten Andreas, Rene und Dirk-Oliver Beyer machten es schwierig, fünf männliche Athleten (Ü40) an den Start zu bringen.

Wie schon in der letzten Saison war es Marco Thieme, der uns aus der Misere half und kurzfristig einsprang. Unser Team wurde durch Frank Manthey (frischgebackener Bronzemedaillengewinner der EM in seiner AK), Louis, Jörgi und Pelle vervollständigt.

Masterteam mit Louis, Pelle, Jörg, Marco und Frank (v.l.n.r.)

Masterteam mit Louis, Pelle, Jörg, Marco und Frank (v.l.n.r.)

Die TuSsis rocken die Regionalliga-Ost der Damen in Grimma

Geschrieben von jh am 13. Jul 2015 in Regionalliga

Zum zweiten Rennen der Regionalliga Ost Frauen durften dieses Jahr zwei Frauenteams beim alljährlichen Grimma-Triathlon an den Start gehen. Bei optimalen Wetterverhältnissen von 27°C Lufttemperatur und 20°C Wassertemperatur gab es für alle Athleten Neoprenverbot für das Schwimmen in der strömungsreichen und kalten Mulde. Um 12 Uhr fiel der Startschuss über die Sprintdistanz (750m Schwimmen, 20 km Rad, 5 km Lauf) der Damen, welche gemeinsam mit den Masters zu absolvieren war. Nach dem anfänglichen Massenstart in der Mulde, dauerte es eine Weile, ehe sich das 80 Mann große Schwimmfeld sortiert hatte.

Auftakt Regionalliga-Ost in Erfurt am 27.06.15

Geschrieben von ks am 28. Jun 2015 in Regionalliga

Am Samstag fand am Stausee Hohenfelden in der Nähe von Erfurt der 1. Regionalligawettkampf statt. Der TuS Neukölln reiste mit zwei Frauen- und einer Mastersmannschaft an. Die Frauen hatten die Sprint-, die Masters die Kurzdistanz zu absolvieren. Sowohl die Rad-, als auch die Laufstrecke waren sehr anspruchsvoll und auch nicht ganz ungefährlich, da neben den Hügeln auch der Untergrund volle Aufmerksamkeit erforderte.

Regionalliga-Abschluss in Jena am 31.8.2014

Geschrieben von ks am 01. Sep 2014 in Regionalliga

Der schon traditionell letzte Wettkampf der Regionalliga in Jena wurde in einem neuen Modus ausgetragen. Den 1. Teil bildete ein Swim & Run, bei dem jeder Athlet 250m schwimmen und 2,5km laufen musste. Dabei startete jeder Athlet eines Teams in einer eigenen Startwelle. Die Zeiten der besten 4 (Männer, Masters) bzw. 3 (Frauen) wurden addiert, um die Teamzeit und -plazierung zu ermitteln. Mit den Zeitabständen abzüglich Boni (2:30 min für Platz 1, je 15s weniger für jeden weiteren Platz) aus dem 1. Teil starteten die Teams dann beim 2. Teil, einem 20 km (Männer, Masters) bzw. 10 km langen Teamzeitfahren mit anschließendem Lauf über 5 km (Männer, Masters) bzw. 2,5 km (Frauen).

Kontaktieren Sie uns

logo-tus-footer2