Regionalliga Ost Masters

 

Masters 2018 – mehr Bonus gibt es nur bei der Deutschen Bank

2018 stellt der TuS Neukölln wieder ein Masters-Team in der Regionalliga. In diesem Jahr können aufgrund der (wieder) eingeführten Boni-Regelung auch Frauen bei den Masters starten. So haben unsere frisch gebackene deutsche Vizemeisterin ihrer AK im Duathlon Antje und  Agnes (ehemalige deutsche Vizemeisterin im Duathlon) ihre Bereitschaft erklärt, zu starten, sofern sie nicht noch in der 2. Bundesliga einspringen müssen.

Mit Sabine und Elke, zuletzt in der Frauen-Regionalliga aktiv, sind wir im Gespräch. Bei den Masters ist der alte Stamm des Vorjahres wieder dabei (Frank, Andreas, René, Dirk-Oliver, Jörg und Louis). Dazu kommt als 1978er Jahrgang noch der Neu-Master René Wopker, der allerdings auch bei der Langdistanz in Roth an den Start geht und deshalb nur beim ersten und letzten Wettkampf zur Verfügung steht. Eventuell ist auch unser früherer Teamkäpitän Klaus, der sich aus Altersgründen verabschiedet hatte, aufgrund der neuen Boniregelung wieder mit dabei.

Wenn alles gut läuft, besteht sicher die Möglichkeit, sich den Gesamtsieg von A3K zurückzuholen.  

Termine 2018

Silberstrom-Triathlon, Samstag, 26. Mai 2018
Männer/Frauen/Masters: Sprint (0,75 – 20 – 5)
Einzelwertung, Windschattenverbot

Koberbachtal-Triathlon, Samstag, 23. Juni 2018
Männer/Frauen/Masters: Olympische Distanz (1,5 – 40 – 10)
Einzelwertung, Windschattenverbot

Muldental Triathlon Grimma, 30. Juni / 1. Juli 2018
Männer/Frauen/Masters: Sprintdistanz Mannschaft (0,75 – 20 – 5)
Mannschaftswettkampf, Teamzeitfahren

Havelberg Triathlon, Samstag, 14. Juli 2018
Männer+Masters: Olympische Distanz (1,5 – 44 – 10)
Frauen: Sprintdistanz (0,75 – 22 – 5)
Einzelwertung, Windschattenverbot

Cottbuser Triathlon, Samstag, 8. September 2018
Männer+Masters: 4x (0,4 – 10 – 2,5)
Frauen: 3x (0,4 – 10 – 2,5)
Team-Relay (Mannschaftswertung), Windschattenfreigabe

 

Masters werden Vizemeister 2017

Mit dem Tagessieg für unsere Masters beim Finale in Cottbus gab es noch einen versöhnlichen Abschluss der Saison 2017. In der Gesamtwertung hatten die Dauerrivalen vom A3K Berlin in diesem Jahr die Nase vorn. Der zweite Platz für unsere Männer war ungefährdet. Dritter wurden die Herren vom BSV Friesen.

Die Sieger von Cottbus

Ein Sieg, drei zweite Plätze und ein dritter Rang in der Tageswertung reichten 2017 leider nicht für den Gesamtsieg für das Team um DOB, Renè und Louis. Trotzdem können unsere Starter zufrieden sein. In allen Rennen gab es Top-Ten-Platzierungen.

In der Einzelwertung für die gesamte Saison finden sich mit DOB (6. Platz), Louis (7.), Renè (8.) und Jörg (10.) gleich vier TuS-Sportler in den TopTen, so viele wie von keiner anderen Mannschaft. Neben den Genannten kamen 2017 noch Andreas Schröder, Claudio und Frank Manthey zum Einsatz.

Die Ergebnisse und Berichte 2017 im Überblick:

Koberbach/Zwickau 17. Juni ( Bericht / Ergebnisse )

Havelberg 15. Juli (Bericht/ Ergebnisse )

Grimma 20. August ( Ergebnisse )

Erfurt 26. August ( BerichtErgebnisse )

Cottbus 16. September ( Bericht / Ergebnisse / Einzelwertung 2017 )

 

Kontaktieren Sie uns

logo-tus-footer2