Saison 2019 - Wir sind wieder da!

Nach einem Jahr Pause sind unsere Damen in der Regionalliga Ost wieder mit von der Partie. Fünf Rennen wird es geben, von denen einige neu sind und alle sehr unterschiedliche Formate haben. So startet die Liga Ende Mai in Gera mit einem Prolog aus Schwimmen und Laufen und einem Supersprint am folgenden Tag. Die nächste Station wird dann Anfang Juli in Leipzig ein Swim&Run sein. Anschließend folgen zwei Rennen über die Sprintdistanz in Havelberg und Halle. Das große Finale steigt schließlich Mitte September beim Lagune-Triathlon in Cottbus mit der bewährten Team-Relay.

Folgende Damen stehen im Kernteam für die Regionalliga bereit: Agnes Raimund, Antje Ungewickell, Elke Schönhardt, Jessica Walsleben, Sabine Pfaffinger, Sonja Hirt und Ulrike Rühmann. Isa Krüger, Juliette Gogoll und Laura Linke sowie möglicherweise auch Emma Thiele und Lara Ungewickell könnten bei Bedarf unterstützen.

 

Rückblick zur Saison 2017

Tagessieg in Erfurt, drei Podiumsplätze für Agnes, Antje und Elke

Unsere Frauen belegten 2017 den vierten Platz in der Regionalliga Ost. Auch wenn es mitunter knapp war, konnten sie immer in voller Besetzung antreten. Das Hauptziel, allen eine Startgelegenheit zu bieten und das Team-Gefühl zu stärken, wurde erreicht. Meister wurde die SG Adelsberg vor SCC Berlin und TSV Gera-Zwötzen.

Zehn TuS-Damen teilten sich die 18 Startplätze der Saison 2017. Neben dem Stammteam um Antje (4 Starts) und Agnes (3) gingen Elke, Ulrike, Katharina (je 2) sowie Sabine, Sonja, Laura, Christina und Daniela (je 1) für unser Damenteam ins Rennen. Antje wurde in der Einzelgesamtwertung Fünfte, Agnes Elfte und Elke Zwölfte.

Highlight der Saison war der Mannschaftssieg in Erfurt. Agnes wurde dabei Zweite und Antje Dritte. Durch Elkes 7. Platz lagen unsere Damen in der Teamwertung klar vor Adelsberg und Friesen. Noch einmal konnten sie beim Teamsprint in Grimma als Dritte aufs Podium klettern. Agnes blieb dabei nicht viel Zeit, um nach ihrem Aufwärmen in der zweiten Liga wieder ans Ufer der Mulde zu kommen, wo Antje und Sabine schon warteten. Einen weiteren Podestplatz konnte Elke als Dritte im ersten Rennen in Koberbach verbuchen.

 

Die Ergebnisse und Berichte 2017 im Überblick: