Wenn’s etwas mehr sein darf: Berlin Tri XL!

Geschrieben von Sonja am Juli 9, 2018 in Nachwuchs, Sonstige Wettkämpfe

 

Einige unserer Mitglieder zog es gestern an den Müggelsee. Der TVB 09 hatte an die Dampferanlegestelle Rübezahl geladen. Mehr als 500 Triathleten aus nah und vor allem fern kamen. Am Angebot waren ein Kindertriathlon, eine Mitteldistanz und ein Sprint, der dem Beinamen XL auf der Radstrecke entsprach.

Satte 72,6 Kilometer quer durch die südöstliche Peripherie Berlins lockten viele Radspezialisten auf die Sprintstrecke. René Landgraf hatte allein aus Fairnessgründen nicht gemeldet 😊. Die Starts der Mitteldistanz und des Sprints wurden so terminiert, dass beide Starterfelder parallel von der Radstrecke kamen, was für ordentlich Gewusel beim Radabstieg sorgte.

Bevor die Sportler der beiden Hauptwettkämpfe zur Wechselzone zurückkamen, starteten noch vier unserer Jüngsten beim Kindertriathlon. Bartosz Kraska und Anna Schönfeld waren am erfolgreichsten. Bartosz wurde Gesamtsieger und Anna Zweite bei den Mädchen. Außerdem finishten noch Amelie und Lucy am Müggelsee.

Ergebnisse Kindertriathlon

DOB und Louis auf Platz 13, Sabine auf 6

Einziger TuSSi beim  Sprint XL war Vielstarter DOB, der mit vierter Schwimmzeit! von 257 Startern an Land kam. Dann hatte die Stunde der Radspezialisten geschlagen. Durch die überlange Distanz waren die Abstände beim zweiten Wechsel schon deutlich. DOB, letzten Sonntag in Storkow noch mit Reifenpanne, fiel auf dem Rad zwar auf den 13. Rang zurück, konnte diesen aber trotz Trainingseinheit am Vortag noch bis ins Ziel behaupten.

Ergebnisse Sprint XL

Ebenfalls 13. wurde wenig später Louis. Er hatte sich mit Sabine und über 200 Anderen auf die Mitteldistanz über 1,9km Schwimmen, 93km Rad und 21km Laufen gewagt. Louis, die letzten zwei Wochenenden für die Mastersmannschaft im Einsatz, ließ es beim Schwimmen wie gewohnt etwas ruhiger angehen, um dann schon auf dem Rad einige Plätze gut zu machen. Als 28. wechselte er in die Laufschuhe und kämpfte sich mit dem neuntbesten Laufsplit noch 15 Plätze nach vorn.

Sabine konnte sich mit immerhin 21 Damen auf der Mitteldistanz messen. Mit einer sehr ausgeglichenen Leistung wurde sie Gesamtsechste und Zweite ihrer AK. Schon als sechste Frau kam sie aus dem Wasser, wechselte mit dem sechsten Radsplit als Sechste auf die Laufstrecke, wo sie mit der natürlich sechsten Laufzeit der Damen ihren sechsten Platz verteidigte.

Ergebnisse Mitteldistanz

Kontaktieren Sie uns

logo-tus-footer2