Großes Ligafinale am Samstag in Binz, Hannover und Cottbus

Geschrieben von Sonja am September 7, 2018 in Bundesliga, Regionalliga

Das Saisonende 2018 ist nah. Vorher schwärmen unsere Ligastarter noch einmal nach Nord, West und Südost zu den Finals ihrer Ligen aus. Binz, Hannover und Cottbus heißen die Orte, an denen es um den Aufstieg, Meisterschaft oder einfach nur die Ehre geht. Die Einzelheiten:

1. Bundesliga Damen, Binz

Wie im Vorjahr steigt der letzte Wettkampf in Binz auf Rügen. Mit guten Erinnerungen fährt das Team um Trainer Achim an die Ostsee, schließlich konnten unsere Mädels 2107 hier ihr bestes Saisonresultat einfahren. Für den TuS Neukölln gehen Emma Thiele, Michelle Braun, Lara Ungewickell und Stine Henning über die Sprintdistanz an den Start.

Maximalziel ist die Verteidigung der aktuellen Tabellenposition, was ein riesiger Erfolg wäre. Momentan liegt unser Team auf Platz 6 (58 Punkte) gefolgt von den punktgleichen Damen aus Viernheim. Noch in Reichweite folgen Tübingen (56) und Griesheim (54). Durch das Weltcupfinale in Australien in einer Woche fehlen den Topteams einige Leistungsträger, eine Chance für die Underdogs der Liga.

2. Bundesliga Nord, Hannover

Das letzte Rennen unserer Zweitligadamen liegt mittlerweile sieben Wochen zurück. In Verl wurden sie dabei Zweite und kletterten auf Platz 4 (67 Punkte) der Tabelle. In der Besetzung Jessica Walsleben, Larissa Rexin, Juliette Gogoll und Isa Krüger peilen unsere Damen nach Jena (1. Platz) und Verl die dritte Podiumsplatzierung der Saison an. Auch in der Jahresendabrechnung könnten sie mit etwas Glück an den punktgleichen Teams aus Witten und Dresden (70 Punkte) vorbeiziehen und aufs Podium klettern.

Das Berliner Triathlon Team (BTT) schnuppert derweil schon am Aufstiegssekt. Nach dem Tagessieg in Verl und dem gleichzeitigen Ausrutscher der Herren aus Weimar haben es Norman Fenske, Bartosz Smeda, Leon Chevalier, Renning Elischer und Sascha Vetter morgen selbst in der Hand, den Aufstieg in Liga 1 perfekt zu machen. Auf dem Plan steht wie in Binz ein Rennen über die Sprintdistanz.

Regionalliga Ost, Cottbus

Die Entscheidung in der Regionalliga Ost fällt wie in den letzten Jahren im Rahmen einer Teamstaffel, bei der 4 (Männer, Masters) bzw. 3 (Frauen) Sportler einer Mannschaft nacheinander einen Supersprint absolvieren. Obwohl unsere Masters auf die WM-Teilnehmer DOB, Andreas und Louis verzichten müssen, bringen sie mit René Landgraf, René Wopker, Frank Manthey und Jörg Kaiser ein Klasseteam an den Start, dass den fünften Tagessieg der Saison im Visier hat. René Landgraf wird die Mannschaft taktisch entsprechend einstellen. Bleibt zu hoffen, dass alles pannenfrei über die Bühne geht.

Oliver Schilling wird sein Debüt bei den Herren des BTT geben. Mit ihm im Team sind Christian Riedrich, Florian Seifert und Henrik Grosser. Die Jungs haben als Tabellenführer einen komfortablen Vorsprung von vier Punkten vor den Zweiten aus Halle. Vielleicht gelingt neben der Meisterschaft auch noch der zweite Tagessieg im Jahr 2018.

 

Kontaktieren Sie uns

logo-tus-footer2