Sonstige Wettkämpfe

Lara wird Vierte beim Deutschland-Cup in Jena

Von 19. Juni 2017 No Comments

In Jena fand am Sonntag das zweite Rennen im DTU Triathlon-Jugendcup 2017 statt. Im Rahmen des 27. Paradiestriathlons gingen am Schleichersee die besten A- und B-Jugendlichen Deutschlands an den Start. Lara verpasste nur knapp das Podium.

Bei den männlichen A-Jugendlichen gingen Olli und Erik ins Rennen. Beide hatten es in dem starkbesetzten Feld nicht einfach. Sie kamen fast gleichzeitig aus dem Wasser. Olli konnte danach seine Radstärke und Erik später seine Qualität beim Laufen zeigen. Sie lagen im Ziel auf Platz 42 (Olli) bzw. 47 (Erik) bei insgesamt 58 Startern.

Bei den gleichaltrigen Mädchen waren Emma und Lara an der Startlinie. Lara fand sich nach einer tollen Schwimmleistung in einer dreiköpfigen Spitzengruppe mit Sophie Schumann (TSV Cottbus) und der späteren Siegerin Sophie Rohr (WSV Bad Tölz) wieder.

Trotz guter Zusammenarbeit konnten sie nicht verhindern, dass eine 18-köpfige Verfolgergruppe aufschließen konnte. Emma hatte diese große Gruppe leider knapp verpasst. Sie wurde nach sehr gutem Lauf 22. Lara kam als Vierte ins Ziel, vor ihr Tanja Neubert (Erlangen). Fünfte wurde Carina Küstner (Köln). Dieselbe Reihenfolge wie im Frühjahr in Alsdorf bei der Duathlon-DM!

Einen Bericht zu Jena wird es bestimmt noch auf der BTU-Seite. Hier die Pressemitteilung der DTU. Und hier geht’s zu den Ergebnissen.