Marie Horn  und Ian Manthey beim KondiusMan siegreich

Geschrieben von Sonja am Mai 7, 2017 in Nachwuchs, Sonstige Wettkämpfe

Aufmacher

Marie Horn (Triathlon Potsdam) und Ian Manthey (LAZ Saarbrücken) heißen die Sieger der diesjährigen Powersprints beim KondiusMan 2017. Beim Jedermannrennen siegten Lena Büttel (Weltraumjogger) und Maurice Bakschat (LC Nordhorn). Danach fanden die Läufe der Nachwuchsathleten statt, die mit strahlendem Sonnenschein einen würdigen Rahmen hatten.

Ergebnisse und Berichte

Die Ergebnisse sind bei Tollense-Timing verfügbar. Wir empfehlen allen Sportlern und ihren Freunden einen Besuch unserer Facebook-Seite (Symbol oben links auf dieser Seite!). Dort findet ihr aktuelle Berichte vom Wettkampf.

Powersprint

Den sportlichen Höhepunkt bildeten die beiden Eliterennen, die als Powersprint ausgetragen wurden. Bei den Damen siegte Marie Horn vor ihren Potsdamer Teamkolleginnen Selina Klamt und Julie Jungblut. Sophie Schumann (TSV Cottbus) und Lara Ungewickell (TuS Neukölln) folgten nach packendem Finish auf den Plätzen Vier und Fünf.

Das Rennen bei den Männern entschied Heimkehrer Ian Manthey für sich. Er gewann in einem topbesetzten Rennen knapp aber souverän vor Philipp Wiewald (Triathlon Potsdam) und Lars Pfeifer (HSV Weimar). Beachtlich war, dass allein sechs der TopTen-Athleten aus Potsdam kamen.

Jedermannrennen

Das Jedermannrennen der Herren konnte Maurice Bakschat für sich entscheiden. Zweiter wurde Timon Dreher vor Ingo Rodewald (beide Triathlon Potsdam). Die Konkurrenz der Damen gewann Lena Büttel vor Catharina Stanik (Berlin) und Angela Horn (Triathlon Potsdam).

Nachwuchswettkämpfe

Auch die Rennen in den Altersklassen des Nachwuchses sahen würdige Sieger. Bei den Mädchen gewannen Ellie Glieneke (BSV Friesen – Schülerinnen D), Svenja Tomzek (Neubrandenburg – Schülerinnen C), Thalia Stach (Weltraumjogger – Schülerinnen B), Lisa-Marie Heisig (SC Neubrandenburg – Schülerinnen A) und Natascha Duske (SC Neubrandenburg – Jugend B) ihre Wettkämpfe. 

Kinder

Paulo Raasch (Neubrandenburg – Schüler D), Lasse Mann (Fiko Rostock – Schüler C), Fritz Hollmann (Weltraumjogger – Schüler B), Simeon Schumann (TSV Cottbus – Schüler A) und Finn Alhorn (Triathlon Potsdam – Jugend B) heißen die Sieger des männlichen Nachwuchses.

Weltraumjogger dominieren die Berliner Meisterschaften des Nachwuchses

In den Läufen der Nachwuchsklassen wurden auch die Berliner Meistertitel der Saison 2017 vergeben. Die Unterstützung von zusätzlichen Sponsoren machte es möglich, dass wir hier jeweils die Athleten auf den Plätzen 1 – 6 mit Gutscheinen ehren konnten. Wir bedanken uns dafür bei der Autolackiererei Arndt in Spandau, dem Sportfachgeschäft Kujawa in Alt-Rudow und der Firma Edin Bau.

Wir gratulieren den siegreichen Mädchen und Jungen zum Berliner Meistertitel 2017:

Schüler C: Amelie Hollmann und Lino Klima (beide Weltraumjogger)

Schüler B: Thalia Stach und Fritz Hollmann (beide Weltraumjogger)

Schüler A: Pia Ecker (Weltraumjogger) und Robert Springenberg (BSV Friesen)

Jugend B: Martha Gastell und Janne Büttel (beide Weltraumjogger)

Der TuS Neukölln Triathlon gratuliert auch den Platzierten und bedankt sich bei allen Teilnehmern und Zuschauern für die gezeigten Leistungen und die tolle Stimmung. Wir wünschen allen Athleten eine ereignisreiche Saison und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Fotos: Ruben Elstner

Kontaktieren Sie uns

logo-tus-footer2