Bundesliga

1. Bundesliga in Nürnberg – Damen auf Platz 6

Von 8. August 2022 No Comments

In Nürnberg ging gestern Teil 4 der diesjährigen Bundesligasaison über die Bühne. Lara Ungewickell, Michelle Braun, Lina Völker und Celine Kaiser waren für das Team Berlin am Start und kamen nach Prolog und Verfolgung auf einen sehr guten 6. Platz.

Was das Wettkampfformat anging, waren DTU und Veranstalter besonders kreativ: die Sprintdistanz war auf zwei Strecken verteilt. Nach einem Prolog (ein Drittel) folgte 2 Stunden später ein Verfolgungsrennen mit der doppelten Länge. Auch die Rahmenbedingungen verlangten volle Konzentration. Bei Teil 1 sprangen die Starterinnen im 30 Sekunden-Abstand von einem Steg ins Wasser. Für Teil 2 gab es drei Startkanäle, von denen man laufend des Wasser erreichen musste – mit den Abständen aus dem Prolog natürlich.

Beim Prolog war der Neo noch zugelassen. Nicht alle nutzen ihn, verständlich bei 250m Schwimmstrecke. Auf den 2 Radrunden galt Windschattenverbot. Beste wurde Lina (Platz 13), Lara kam auf den 15. und Celine auf 36 Rang.

Beim zweiten Teil mussten alle Neos in der Tasche bleiben. Die Damen des Team Berlin konnten ihre Platzziffer aus dem Prolog bestätigen. Lina (Platz 16), Lara (23.) und gleich dahinter Celine (24.) bedeuteten Rang 6 sowohl in der Tageswertung als auch im Gesamtranking vor dem Finale in Hannover.

In Nürnberg siegten die Damen aus Buschhütten vor Potsdam. Witten und Köln teilten sich den dritten Platz.

Fotos: Theo Bettin