BundesligaSonstige Wettkämpfe

Bundesliga-Damen in Nürnberg auf Platz 10, Norman und Karolina gewinnen in Bad Saarow

Von 9. August 2021 No Comments

Unsere Damen kamen mit dem Team Berlin am Sonntag in Nürnberg auf Platz 10. Lara (Platz 19), Michelle (34.) und Emma (38.) kamen in die Wertung.

Die kurzfristig eingesprungene Natascha wurde 43. Mit dem Wasserstart im Neo im 17 Grad kalten Wasser hatten unsere Mädels etwas Probleme. So kam nur Lara in eine der vorderen Radgruppen, die anderen reihten sich dahinter ein. Besser lief es dann auf den anderen beiden Teilstrecken, besonders für Lara, die eine schnelle Radgruppe erwischte und mit dem Laufen zufrieden sein konnte. Buschhütten siegte vor Potsdam und Witten. Das Herrenteam kam ohne TuS-Starter auf einen ausgezeichneten 5. Platz.

Karolina und Norman in Bad Saarow erfolgreich

In Bad Saarow sollten ebenfalls am Sonntag die Berlin-Brandenburger Meister über die Kurzdistanz gesucht werden. Die Landesverbände hatte die BBM wegen nicht optimalem Corona-Konzept abgeblasen. Ohne Information an die Athleten! Norman Fenske wurde Gesamtsieger vor Florian Seifert (TVB) und Oskar Mainusch (SCC). Nach dem Schwimmen auf Position 2 konnte sich Norman auf dem Rad, die Strecke hier 46km, mit dem besten Split in Führung bringen. Die gab er auf der Laufstrecke mit dem ebenfalls besten Split nicht mehr her. Gratulation!

DOB behauptete sich trotz oder wegen seiner Ironman-Vorbereitung in der mit 40 Teilnehmern am stärksten besetzten Altersklasse und wurde zumindest Masters-Meister 2021. In der Frauenkonkurrenz waren wir nicht vertreten.Karolina feierte auf der Sprintdistanz den zweiten Sieg binnen einer Woche. Wie in Treptow setzte sie sich bereits beim Schwimmen ab und verteidigte einen Vorsprung von 32 Sekunden bis ins Ziel. Glückwunsch! Weitere Sportler von uns waren auf dieser Strecke nicht dabei.

Fotos: Renè Landgraf (2018 Bornsdorf), Familie Kraska (2019 Kallinchen)