BundesligaSonstige Wettkämpfe

Zweiter Platz für Erstligateam der Damen und DM-Titel für Antje und Elke in Hannover

Von 5. September 2022 September 7th, 2022 No Comments

Foto: DTU/Petko Beier

In Hannover drehte sich am Wochenende alles um Triathlon. Die drei höchsten Ligen suchten ihre Mannschaftsmeister, die Altersklassenathleten ihre deutschen Meister über die Kurzdistanz. Es wurden sehr erfolgreiche Tage aus Berliner Sicht. zwei von vier Mannschaften des Teams Berlin kamen aufs Podium, eine sogar nach ganz oben. Obendrein holten beide Zweitligateams die Meisterschaft. Emma gewann die Einzelwertung. Antje und Elke krönten sich als Deutsche Meisterinnen ihrer Altersklasse

Erste Liga: Überraschung durch Frauen des Team Berlin

Das Format im Finale der Triathlon-Bundesliga war diesmal was für die Tüftler unter den Trainern. Aufgabe: Ein Team aus vier Sportlerinnen startet als Staffel in zwei Pärchen nacheinander jeweils über die Supersprintdistanz. Drei der vier müssen das Ziel erreichen, ob einzeln oder zu zweit ist egal, ob das Streichergebnis im ersten oder zweiten Teil liegt auch. Die Zusammenarbeit der Pärchen auf der Strecke war nicht Pflicht, aber sinnvoll. Die Anzahl der möglichen Lösungen war groß!

Foto: DTU/Petko Beier

Für das Team Berlin gingen Onel und Lara als erstes Pärchen ins Wasser. Für Onel (Jahrgang 2006) war es das erste Bundesligarennen überhaupt. Die Taktik war, dass beide auf allen Teilstrecken zusammenarbeiten und gemeinsam an das zweite Pärchen Lina und Celine übergeben sollten. Lina sollte auf dem Rad Druck machen und Celine ihre Laufstärke ausspielen.

Diese Strategie ging am Ende zu 100% auf. Platz 2 hinter den Potdamerinnen und vor Witten war der Lohn. Bei Lara und Onel lief die Radgruppe nicht optimal, so dass der Abstand nach vorn schon bei 2 min lag. Sie wechselten im Mittelfeld auf Platz 7 auf Lina und Celine.  Lina kam mit 50m Vorsprung auf Celine aus dem Wasser. Auf dem Rad arbeiteten beide prima zusammen und machten ein paar Plätze gut. Mit einer Verfolgergruppe ging es in die Wechselzone. Die Damen aus Potsdam waren bereits enteilt. Dresden und Witten mit Anabell Knoll folgten. 20 Sekunden dahinter nahm Celine auf Position 5 die Verfolgung auf. Auf den 2,6 km spielte sie ihre Laufstärke aus und kam als sensationelle Zweite mit 8 Sekunden Vorsprung auf Witten ins Ziel. Die nicht ganz geforderten Potsdamerinnen um Laura Lindemann gewannen das Rennen. Dresden kam auf Rang 4. 

Foto: DTU/Petko Beier

Der zweite Rang in Hannover bedeutete Lara und ihr Team den Sprung auf Rang 4 in der Jahreswertung 2022. Potsdam gewann vor Buschhütten und Witten. Hier der Link zu den Berichten auf der DTU-Seite , auch für die 2. Liga  und die Liga-Ergebnisse des Wochenendes im Überblick:

Tageswertung Damen

Abschlusstabelle Damen

Abschlusstabelle Herren

2. Liga Nord Frauen

Abschlusstabelle 2. Liga Frauen

Einzelwertung Frauen 2. Liga Nord

Abschlusstabelle 2. Liga Herren

Foto: DTU/Petko Beier

2 Fotos: Elke und Antje