Regionalliga Damen

Geschrieben von sme am 29. Mrz 2011 in Regionalliga

Regionalliga 2012

Nach einem sehr eindrucksvollen Premierenjahr unseres Nachwuchsteams 2011 mit einem sensationellen 3.Platz in der Abschlusstabelle steht ein Jahr der Bewährung an. Die Jugend muss ihre Ambitionen auch langfristig unter Beweis stellen. Weitere Newcomer rücken ins Team und die erfahrenen Athletinnen wollen ihren Teil an Unterstützung beitragen. Im Team herrscht Zuversicht, dass das „Zusammenspiel der Generationen“ neue Impulse gibt und vor allem Spaß und Teamgeist im Vordergrund steht.

Das Wettkampfprogramm der Regionalliga Ost 2012

30.06.2012 Cottbus Sprint

15.07.2012 Pirna Sprint

28.07.2012 Havelberg Sprint

26.08.2012 Jena Teamsprint

 

 


 

 

Rückblick Regionalliga 2011

Der Wiedereinstieg in die Regionallga stand ganz im Zeichen des Nachwuchs. Der Kern des Teams setzte sich aus Athletinnen zusammen die allesamt noch in den Jugendklassen unterwegs waren und noch mit einer Übersetzungsbeschränkung auf dem Rad gegen die „Großen“ konkurrieren musste. Ihre Konkurrenzfähigkeit stellten die Mädels mit einem eindrucksvollen 3.Platz in der Abschlusstabelle unter Beweis!
Abschlussbericht Jena 2011

 

Teamfoto vom Auftaktrennen in Schneeberg:

DSC02417

Stehend von links: Juliette Gogoll, Isabel Krüger, Ann-Marie Schilling, Vivian Wolf, Sabine Pfaffinger.
Kniend davor: Antonia Schröder

Folgende Rennen standen 2011 auf dem Programm:

05.06.2011   Schneeberg, 4.Platz >> Bericht

10.07.2011   Storkow, 3.Platz >> Bericht

30.07.2011   Havelberg, 3.Platz >> Bericht

21.08.2011   Jena, 3.Platz >> Bericht

Norddeutsche Crossmeisterschaften

Geschrieben von sme am 15. Mrz 2011 in Sonstige Wettkämpfe

Super TuS-Ergebnisse bei den Norddeutschen Crosslauf-Meisterschaften !

Bei frühlingshaften Temperaturen wurden die Norddeutschen Crossmeisterschaften am Sonntag, den 13.03.2011 in Ludwigsfelde (südlich von Berlin) durchgeführt.

Sisu Winterduathlon

Geschrieben von sme am 27. Feb 2011 in Sonstige Wettkämpfe

Kein Schnee, kein Matsch, kein Regen, dafür reichlich Sonne! Beste Bedingungen für etwas Frühsport im Grunewald. Dass fehlende abenteuerliche Flair, dass aufgrund des schönen Wetters verloren ging, vermissten die wenigsten. Es war immer noch kalt genug, um einige Sportfreunde bei der eigentlich einfachen Aufgabe einen Helm aufzusetzen zur Verzweiflung zu bringen.

Kontaktieren Sie uns

logo-tus-footer2