TuS-Teams für Grimma und BM in Storkow

Geschrieben von Sonja am 02. Jul 2016 in Bundesliga, Regionalliga, Sonstige Wettkämpfe

Der Nabel der Triathlonwelt liegt am morgigen Sonntag nicht in Frankfurt am Main (Ironman EM) sondern im hübschen Städtchen Grimma. Am vielleicht schönsten Wettkampfort Ostdeutschlands treffen sich beim 12 Muldental-Triathlon sowohl die Mannschaften der 2. Bundesliga Nord als auch die der Regionalliga Ost. Der TuS Neukölln ist mit insgesamt vier Teams vertreten.

Regionalligastart in Erfurt – Das Damenrennen

Geschrieben von Sonja am 30. Jun 2016 in Regionalliga

Erfurt war am vergangenen Samstag erste Station der Triathlon Regionalliga Ost. Den Damen drohte ähnliches Unheil wie den Masters. Auch sie konnten nicht in voller Mannschaftsstärke antreten und waren darauf angewiesen, alle ins Ziel zu kommen. Darauf eingeschworen gingen unsere Damen mit acht anderen Teams an den Start. Hier ihr Bericht!

Regionalligastart in Erfurt mit Licht und Schatten

Geschrieben von Sonja am 26. Jun 2016 in Regionalliga

Glück und Pech lagen für unsere Masters in Erfurt dicht beieinander. Sven Koglin konnte gleich bei seinem ersten Start für die TuS Neukölln Masters den Tagessieg erringen. Leider musste Louis das Rennen verletzt aufgeben. Somit kamen nur drei unserer vier gestarteten Herren ins Ziel. Das bedeutete trotz sehr guter Platzierungen für Frank (8.) und Jörg (10.) in der Teamwertung voraussichtlich Platz drei. Die Damen kamen in der Besetzung Elke Schönhardt, Laura Linke und Sabine Pfaffinger auf Rang 7. Ein separater Bericht folgt.

Tagessieg beim Regionalligafinale

Geschrieben von ks am 24. Sep 2015 in Regionalliga

-Bericht der Masters-

Für die Masters starteten 12.09. in Cottbus Andreas Pelz, René Landgraf, Frank Manthey und Dirk-Oliver Beyer. Der Gesamtsieg war ohne fremde Hilfe nicht mehr zu erreichen, aber der Tagessieg wurde angestrebt. Das würde schwer genug werden, da unser Hauptkonkurrent A3K in Bestbesetzung antrat.

Sieg und Aufstieg beim Regionalligafinale!

Geschrieben von jh am 14. Sep 2015 in Regionalliga

-Bericht der Damen-
Zum Ende der Saison 2015 stand am Samstag, 12.09. ein besonderer Wettkampf an, eine Team-Relay über die Supersprint-Distanz (400m-10km-2,5km), wobei das Radfahren auf einer Pendelstrecke mit Windschattenfreigabe stattfand, die jeweils 5x zu durchfahren war. Das war ein ganz anderes, sehr interessantes Wettkampfformat, was es bisher so in der Liga noch nicht gab und was auch taktische Überlegungen bei der Aufstellung erforderte, zumal es ja auch noch um den Gesamtsieg in der Saison 2015 ging.

Kontaktieren Sie uns

logo-tus-footer2